Skip main navigation

Johannes 3:16 – Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt

Gottvater liebt uns innig. Sein größtes Geschenk an die Menschheit ist sein Sohn Jesus Christus. Dieses Geschenk ist ein Beweis seiner Liebe zu uns. In Johannes 3:16 in der Bibel geht es um Gottes Liebe und seinen Plan des Glücklichseins für seine Kinder.

Johannes 3:16

16 Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt, dass er seinen einzigen Sohn hingab, damit jeder, der an ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat.

Gott liebt uns alle

Gott liebt einen jeden mit immerwährender Liebe. Er ist der Vater unseres Geistes. Wir sind seine Kinder. Er liebt einen jeden von uns und wünscht sich, dass auch wir ihn erkennen und lieben lernen.

Er sandte seinen Sohn Jesus Christus

Gott wusste, dass dieses Leben voller Herausforderungen und voller Ungewissheit ist. Ihm war bewusst, dass wir auch mal den Erwartungen nicht entsprechen und Fehler machen. Daher sandte er seinen Sohn Jesus Christus zur Erde. Jesus Christus führte ein vollkommenes, sündenfreies Leben. Er verkündete sein Evangelium und lebte uns die richtige Lebensweise vor. Er gab bereitwillig sein Leben als Opfer für unsere Sünden. Er ist unser liebevoller Erretter und Erlöser.

...
Denn Gott hat die Welt so sehr geliebt
4:47

Preis sei dem Herrn Jesus Christus: Für sein Leben, sein Sühnopfer und seine Auferstehung.

An den Heiland glauben und ihm nachfolgen

Während seines irdischen Wirkens verkündete Jesus sein Evangelium. Er lehrte: Wenn wir an ihn glauben, von unseren Sünden umkehren und mit Wasser und dem Geist getauft werden, werden wir nicht zugrunde gehen. Unsere Sünden werden uns vergeben. Das Opfer Jesu macht dies möglich.

Stärken Sie Ihre Beziehung zu Gott

Wir können wieder bei Gott leben

Das Leben ist nach dem Tod nicht zu Ende – wir alle werden auferstehen. Wenn wir Gott lieben, an ihn glauben und uns an das Evangelium Jesu Christi halten, dann, so verheißt uns Gott, können wir nach dem Tod wieder zu ihm zurückkehren und bei ihm leben. Da Gott uns liebt, wünscht er sich, dass wir jetzt und in der Ewigkeit glücklich sind.

Mormon.org Chat is typing...