Skip main navigation

Vier Tipps für Ihr Bibelstudium

So können Sie aus den Lehren der Bibel noch größeren Nutzen ziehen.

1. Sie müssen nicht alles von Anfang bis Ende durchlesen

Die Bibel ist ein sehr langes Buch. Sie können jedoch so gut wie überall mit dem Lesen beginnen. Wenn Sie sich beispielsweise mit dem Leben Jesu befassen wollen, könnten Sie im Neuen Testament mit den Evangelien nach Matthäus, Markus, Lukas und Johannes beginnen. 

2. Beginnen Sie Ihr Schriftstudium mit einem Gebet

Fangen Sie damit an, dass Sie Gott direkt ansprechen. Bitten Sie ihn dann um Weisheit und Verständnis beim Lesen. Bitten Sie ihn konkret um Führung. Beenden Sie Ihr Gebet mit: „Im Namen Jesu Christi. Amen“. Klicken Sie hier, um mehr darüber zu erfahren, wie man betet.

3. Sie könnten sich themenbezogen mit der Bibel befassen

Fangen Sie mit dem Material auf ChurchofJesusChrist.org an. Dort finden Sie eine Liste mit allgemeinen Themen und dazugehörigen Schriftstellen. Sie können bei einzelnen Begriffen anhand der Links noch weiter in die Tiefe gehen.

Sie wollen noch mehr in die Tiefe gehen?

4. Machen Sie sich Notizen

Aus der Bibel lernt man so vieles. Vergessen Sie das Gelernte nicht! In einem Tagebuch oder Notizbuch können Sie Ihre Einsichten aus dem Schriftstudium festhalten.

Mormon.org Chat is typing...